Schlaraffen hört!

 

  • Unser Rt Thai-Pan (Jürgen Gauster) zieht nach Lüneburg um und meldet sich als „Fahrend“ an.
  • Unser Rt Woller zieht nach Weilerswist um.

 

Die neuen Anschriften können beim Kantzler erfragt werden.

Schlaraffen hört!

Änderungen zum gedruckten Vademecum:

  • In unserem Vademecum ist bei der 937. Sippung ein 22.11. Ahallafeyer eingetragen. Richtig muss es 14.11. heißen.
  • Der Sippungstermin der 938. Sippung (Festsippung) wird auf den 28.11. verschoben. Die bisherige Sippung  vom 28.11. (Märchenhaftes) wird stattdessen auf den 22.11. verschoben!

  

Schlaraffen hört!

 

Wir möchten Euch auf zwei besondere Sippungen hinweisen:

 o    03.01.   Familiensippung in der Florestanburg des h.R. Castrum Bonnense (193)

o    14.02.   Thing – „Immer diese Römer!“

  • 11.04.   Ritterschlag

  • 18.04.   25. Wartburgritter-Sippung, Wratislavia (5)

 

 

 

Schlaraffen hört und lest!

Natürlich dürft Ihr, wenn es Euch denn unbedingt so ist, während der Sippung fotografieren und Euch Erinnerungsbilder mit in die Heimburgen nehmen.
Hauptsache, das fotografieren geschieht diskret und stört niemanden beim fröhlichen Sippen.
Bedenket aber Eines:  Wollt Ihr das fotografische Ergebnis Eurer Bemühungen in irgendeiner Form anderen zugänglich machen (z.B. in sozialen Netzwerken, im Internet) oder in „Der Schlaraffia Zeyttungen“ oder anderen Druckmedien zum Abdruck bringen, so vergesst nicht, unbedingt die Zustimmung der Abgelichteten für die Veröffentlichung einzuholen!

Und noch etwas – das „Mitschneiden“ auch von Teilen der Sippung zur Erstellung von Videos oder ähnlichem sollte ganz unterbleiben!

Wir danken Euch, dass Ihr Selbstverständliches beachten wollt.

Eure Sugambria

 





Passworthilfe:
Name: Allmutter
Passwort: Vorsitzender ASR